Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Friday, 1 July, 2016
OLG Brandenburg : Scheinrechtschutz für Scheinpflegevater: Das Kindeswohl ist die Mutter!
on 2010/8/20 16:00:00 (3633 reads)

elterlichesorge.de: : PRESSEMITTEILUNG : : Autor: Deepak Rajani

Beschluss vom 12. August 2010, Aktenzeichen 10 UF 109/10, Oberlandesgericht Brandenburg

Erster Beschluss nach der neuen Rechtslage ist niederschmetternd!

Wie kann eine Million nicht ehelicher Väter Zugang zu Elternrechten kommen, wenn ein nicht ehelicher Vater, der ein Kind zeitlich über 90% allein betreut und erzogen hat, auch nach der Anordnung des Bundesverfassungsgerichtes keinen Zugang zu seinem Elternrecht erhält?

Read More... | 19380 bytes more
OLG Brandenburg : OLG Brandenburg: Der nicht (mehr) sorgeberechtigte Vater erwirbt alleinige Sorgerecht gegen die Wille der Kindesmutter!
on 2009/12/13 22:17:26 (1601 reads)

OLG Brandenburg:

Das gem. Sorgerecht wird aufgehoben und auf die Mutter übertragen. Danach Lebensmittelpunkt des Kindes beim Vater. Vater ist dann bevollmächtigt. Der nicht (mehr) sorgeberechtigte Vater erwirbt alleinige Sorgerecht gegen die Wille der Kindesmutter!

Read More... | 2425 bytes more
OLG Brandenburg : Ruhen der elterliche Sorge ohne Anhörung des Kindes und Amtsermittlung unzulässig!
on 2008/7/25 7:00:00 (3467 reads)
OLG Brandenburg

Brandenburgisches Oberlandesgericht:

Rechtsfragen: 1) Im Verfahren über Ruhen der elterliche Sorge gibt es eine befristete Beschwerdefrist nach der Ablehnung. 2) Das Familiengericht hat im Rahmen seiner Pflicht zur Amtsermittlung (§ 12 FGG) die erforderlichen Nachforschungen anzustellen, Feststellungen selbst zu treffen und die Beteiligten sowie das betroffene Kind anzuhören (§§ 50a, 50b FGG).

Read More... | 4586 bytes more
 .....
   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.