Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Sunday, 20 January, 2019
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 (17) 18 19 20 21 22 23 »
Familienpolitik : Familienfreundlichkeit soll Markenzeichen der deutschen Wirtschaft werden
on 2006/1/25 8:42:22 (1046 reads)

BMFSFJ: Bundesministerin Ursula von der Leyen und Roland Berger-Chef Burkhard Schwenker stellen neues Unternehmensprogramm "Erfolgsfaktor Familie. Unternehmen gewinnen" vor. Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen will mehr Unternehmen für eine familienfreundliche Arbeitswelt gewinnen. "Familienfreundlichkeit soll zu einem Managementthema und zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft werden", sagt die Bundesministerin bei der Vorstellung des neuen Programms "Erfolgsfaktor Familie. Unternehmen gewinnen" am Dienstag in Berlin.

Read More... | 1267 bytes more
Familienpolitik : Grüne: Künast über die Familienpolitik der großen Koalition
on 2006/1/25 4:40:00 (1028 reads)

Der Tagesspiegel: „Nur Luftschlösser“! Grünen-Fraktionschefin Künast über die Familienpolitik der großen Koalition – und Teletubbie-Deutsch...

Read More... | 693 bytes more
Familienpolitik : Geburtendefizit wächst!
on 2006/1/24 7:41:49 (1254 reads)

Handelsblatt.com: Die Einwohnerzahl in Deutschland ist 2005 leicht zurückgegangen. Ende vergangenen Jahres lebten hier zu Lande nach einer am Freitag veröffentlichten Schätzung des Statistischen Bundesamtes etwa 82,45 Millionen Menschen. 2004 waren es noch 82,5 Millionen.

Read More... | 625 bytes more
Familienpolitik : Die lächelnde Sphinx der CDU!
on 2006/1/24 2:40:00 (1004 reads)

Spiegel.de: Von Carsten Volkery Familienministerin Ursula von der Leyen steht im Zentrum des jüngsten Koalitionskrachs. Die CDU-Politikerin kämpft gegen eine breite Allianz aus SPD, CSU und Teilen der eigenen Partei, doch sie gibt sich unbeeindruckt - und lächelt.

Read More... | 607 bytes more
Familienpolitik : Alarmstufe Rot für die Familien
on 2006/1/24 1:30:00 (1167 reads)

Die Tagespost: von Karl-Georg Michel ...Der Staat müsse die Kinderbetreuung "in der jeweils von den Eltern gewählten Form" ermöglichen und fördern - und zwar auch, wenn Eltern "teilweise und zeitweise auf eine eigene Erwerbstätigkeit zugunsten der persönlichen Betreuung ihrer Kinder" verzichten....

Read More... | 840 bytes more
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 (17) 18 19 20 21 22 23 »
 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.