Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Sunday, 16 December, 2018
« 1 (2) 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 »
Familienpolitik : CDU/CSU will Väter weiter benachteiligen – FDP knickt ein
on 2011/1/24 20:55:20 (1581 reads)

openpr.de:

So verwundert es nicht, dass nach dem Willen der CDU/CSU das Sorgerecht weiterhin Väter benachteiligen soll. Nach der sogenannten Antragslösung, erhielte nach wie vor die unverheiratete Mutter bei der Geburt das alleinige Sorgerecht für das Kind. Der Vater könnte nur auf Antrag vor Gericht das Sorgerecht erstreiten. Aber auch dann könnte die Mutter dies ablehnen, wodurch dem Vater nur noch die Möglichkeit zu einem langwierigen Prozess bliebe. Faktisch ändert sich damit nicht viel am Väter diskriminierenden Sorgerecht.
 

Read More... | 1552 bytes more
Familienpolitik : Sachsens Justizministerium tritt für ein automatisches Sorgerecht lediger Väter ein
on 2011/1/12 15:51:33 (1568 reads)

Justiz.sachsen.de:

Sachsen Justizstaatssekretär Dr. Wilfried Bernhardt widerspricht der geäußerten Meinung der bayrischen Justizministerin Dr. Merk, nach der ledige Väter ihr Sorgerecht vor Gericht erstreiten sollen, wenn sich die Mutter mit einer gemeinsamen Sorge nicht einverstanden erklärt. 

Read More... | 1822 bytes more
Familienpolitik : FDP-Familienrechtsexperte fordert modernes Kindschaftsrecht
on 2011/1/12 8:58:00 (1539 reads)

FDP:

Was vor einer Generation noch als Ausnahme galt, ist heute eine normale Lebensform. Das Recht muss nachziehen. Familie entsteht auch da, wo Mutter und biologischer Vater nicht verheiratet sind - ganz automatisch durch die Geburt eines gemeinsamen Kindes.

Read More... | 2466 bytes more
Familienpolitik : Kein Automatismus im neuen Sorgerecht!
on 2011/1/8 20:24:37 (1653 reads)

Finanznachrichten.de:

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion schlägt folgende Lösung vor: Sollten sich die nicht miteinander verheirateten Eltern nicht auf eine gemeinsame Ausübung des Sorgerechts verständigen können, bleibt es zunächst bei der Alleinsorge der Mutter. Dem Vater wird allerdings die Möglichkeit eingeräumt, eine Entscheidung des Familiengerichts herbeizuführen, bei der den Eltern die Sorge gemeinsam übertragen wird, wenn dies dem Wohl des Kindes nicht widerspricht.

Read More... | 1244 bytes more
Familienpolitik : ISUV: Gleichstellung sieht anders aus!
on 2011/1/8 18:18:14 (1589 reads)

Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV) kritisiert die jüngsten Vorschläge von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zur Gleichstellung der Rechte von verheirateten und ledigen Vätern:

„Welch vertracktes Konstrukt: Wenn Mami schweigt, wird er nach acht Wochen Papi!

Read More... | 1185 bytes more
« 1 (2) 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 »
 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.