Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Sunday, 20 January, 2019
« 1 (2) 3 »
Aktionen : "Nicht mit Strafgesetzbuch ahnden"
on 2006/6/21 8:30:00 (1670 reads)

Newsclick.de:

Der Braunschweiger Landesbischof Friedrich Weber sagte unserer Zeitung: "Der Staat kann religiöse Gefühle nicht wirklich schützen." Die Aktion des Schauspielers Mathieu Carrière – er hatte sich bei einer Demonstration für Väterrechte ans Kreuz binden lassen – verletze religiöse Gefühle und überschreite eine Grenze.

Read More... | 804 bytes more
Aktionen : Stoiber schützt Gott
on 2006/6/21 8:30:00 (1436 reads)

Jungewelt.de:

Auslöser für Stoibers Ärger war eine symbolische Kreuzigung: Der Schauspieler Mathieu Carrière hatte sich am Sonnabend vor dem Bundesjustizministerium in Berlin während einer Demonstration, bei der u.a. das gemeinsame Sorgerecht bei außerehelichen Kindern gefordert wurde, in Jesus-Pose gezeigt.

Read More... | 746 bytes more
Aktionen : Mathieu Carrière lässt sich für Deutschlands Trennungskinder und Trennungsväter kreuzigen
on 2006/6/21 8:20:00 (1501 reads)

Openpr.de:

Am 17.06.2006 hat sich der Schauspieler Mathieu Carrière vor dem Bundesjustizministerium an das Kreuz „schlagen“ lassen. Im Rahmen einer Demonstration von ca. 300 Trennungsvätern, demonstrierte Carrière damit gegen die Leiden der Scheidungskinder. Am Kreuz rief er aus: “Vater, warum hast du mich verlassen?“

Read More... | 676 bytes more
Aktionen : Stoiber: “Härtere Strafen für Gotteslästerung“
on 2006/6/21 8:20:00 (1361 reads)

Pro-medienmagazin.de:

Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) hat erneut härtere Strafen für Gotteslästerungen gefordert. Er kündigte eine entsprechende Gesetzesinitiative für den Integrationsgipfel im Juli bei Bundeskanzlerin Angela Merkel an, berichtet die “Bild“.

Read More... | 698 bytes more
Aktionen : Carrière am Kreuz, Ministerin Zypries erbost
on 2006/6/19 8:40:00 (1300 reads)

Netzeitung.de:

Schauspieler Mathieu Carrière hat sich in Berlin ans Kreuz hängen lassen. Sein dramatischer Protest für das väterliche Sorgerecht stieß erneut auf viel Kritik.

Read More... | 728 bytes more
« 1 (2) 3 »
 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.