Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Wednesday, 20 February, 2019
« 1 ... 4 5 6 (7) 8 9 10 ... 23 »
Familienpolitik : Dr. Karin Jäckel: Familien heute werden kaputt regiert
on 2006/11/1 7:40:00 (1300 reads)

Tagesspiegel.de:
(Leser-Kommentar: Dr. Karin Jäckel)

Dass Deutschland bereits mehrfach wegen Menschenrechtsverletzungen gegenüber Eltern und Kindern vor dem Europäischen Menschenrechtgerichtshof verurteilt wurde, bleibt wirkungslos. Als politische Konsequenz der Verantwortlichen in den entsprechenden Ministerien erleben wir als Bürger nicht, dass Jugendamtsmitarbeiter und Familienrichter künftig einer zentralen Kontrollbehörde unterliegen und die juristisch sinnleere Worthülse des „Kindeswohls“ endlich mit rechtstatsächlichen Inhalten gefüllt würde. Statt dessen wird die Macht des Jugendamts weiter ausgebaut und geraten Eltern unter Generalverdacht ihres Versagens.

Read More... | 1556 bytes more
Familienpolitik : Kinder an die Macht
on 2006/10/29 5:30:00 (1352 reads)

Maerkischeallgemeine.de:

Laut Unicef sterben in Deutschland jede Woche zwei Kinder an den Folgen von Misshandlungen und Vernachlässigung. Der Bielefelder Sozialwissenschaftler Klaus Hurrelmann schätzt ein, dass rund 15 Prozent der Eltern massive Erziehungsprobleme haben, weil sie nicht in der Lage sind, ihr eigenes Leben zu meistern.

Read More... | 1125 bytes more
Familienpolitik : Unter einem Dach
on 2006/10/19 18:19:20 (1292 reads)
Familienpolitik

Libertaria.de:

Die Theorie klingt gut: Oma und Opa wohnen im Haus und helfen, die Enkel zu betreuen. Im Gegenzug bekommen sie von der jüngeren Generation Unterstützung im Haushalt. In der Praxis funktioniert das oft nicht, weil Alt und Jung unterschiedliche Vorstellungen von der Gestaltung des Alltags haben, weil man vielleicht zu dicht aufeinander hockt, weil verdrängte Familienkonflikte wieder aufbrechen.

Read More... | 1045 bytes more
Familienpolitik : SPD kritisiert Familienpolitik der Union
on 2006/10/12 8:04:05 (1330 reads)

Dnn-online.de:

In der sächsischen Regierungskoalition von CDU und SPD kriselt es erneut. Auslöser des Streits ist der Parteitag der Sachsen-Union am Wochenende zum Thema Familienpolitik. "Es ist schon erstaunlich, mit welcher Verbissenheit Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) einerseits ein Familien entlastendes, kostenloses Vorschuljahr ablehnt, sich aber andererseits für eine finanzielle Entlastung der Familien durch ein Familiensplitting auf Bundesebene stark macht", kritisierte Mario Pecher, wirtschafts- und finanzpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion gestern.

Read More... | 1362 bytes more
Familienpolitik : CDU: „Mehr Kinder braucht das Land!“
on 2006/10/8 7:40:00 (1166 reads)

Cdu-sachsen.de:

Plädoyer für eine verlässliche, zukunftssichernde Familienpolitik. Leitantrag der Sächsichen Union für den 20. Landesparteitag.
Die Christlich Demokratische Union ist eine Partei mit klarem Wertebekenntnis für Familien. Für die Union ist Familie überall dort, wo Eltern für Kinder und Kinder für Eltern Verantwortung tragen. In unserer pluralistischen Gesellschaft beruhen Eltern- Kind-Gemeinschaften nicht mehr ausschließlich auf der Ehe. Dennoch bleibt für die Sächsische Union die Ehe das Leitbild für eine stabile Lebensgemeinschaft

Read More... | 2189 bytes more
« 1 ... 4 5 6 (7) 8 9 10 ... 23 »
 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.