Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Sunday, 20 January, 2019
« 1 2 3 (4)
Binationale Familien : Die verlorenen Kinder
on 2006/2/14 2:40:00 (1250 reads)

Welt am Sonntag: Seit fünf Jahren sucht Helen Sprecher ihre Tochter Hannah und ihren Sohn Ibrahim. Damals enführte ihr Ex-Mann die Kinder ins Ausland. In dieser Woche beschäftigte sich der Bundesgerichtshof mit dem Fall.

Read More... | 575 bytes more
Binationale Familien : An 50 Schulen sind Deutsche die Minderheit
on 2006/1/27 8:40:00 (1186 reads)

Tagesspiegel.de: In Berlin steigt der Anteil der Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, kontinuierlich an. Inzwischen ist knapp jeder dritte Erstklässler ausländischer Herkunft.

Read More... | 532 bytes more
Binationale Familien : Der Babyboom in Frankfurt hält an
on 2006/1/14 7:10:00 (1490 reads)

Wiesbadener Kurier: Der Anteil von Geburten, bei denen mindestens ein Elternteil nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besaß, lag bei rund 47 Prozent.

Read More... | 628 bytes more
Binationale Familien : Märchenhaftes Engagement für Kinder!
on 2006/1/13 6:50:00 (1341 reads)

Berliner Morgenpost: Marie-Agnes von Stechow bringt ausländischen Schülern durch spielerisches Erzählen Deutsch bei.

Read More... | 668 bytes more
« 1 2 3 (4)
 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.