Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Sunday, 20 January, 2019
Kinderarmut : Zwei Millionen Kinder weniger in Deutschland - in nur zehn Jahren
on 2011/8/6 10:00:26 (2082 reads)

Augsburger-allgemeine.de:

Die Zahl der Kinder in Deutschland hat seit 2000 um zwei Millionen abgenommen.

Jedes sechste Kind in Deutschland ist  von Armut bedroht. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in  Berlin mitteilte, trifft dies für rund 15 Prozent aller Kinder zu.



 «Kinder in Haushalten von Alleinerziehenden sind am stärksten  gefährdet», sagte der Präsident des Statistischen Bundesamts,  Roderich Egeler, bei der Vorstellung von neuen statistischen Daten  zu Kindern in Deutschland. Ihre Armutsgefährdung liege mit 37,5  Prozent dreimal so hoch wie bei Haushalten allgemein (13 Prozent).

Der Kinderanteil in Deutschland ist in den vergangenen zehn  Jahren erheblich gesunken. 2010 lebten rund 2,1 Millionen weniger  Kinder in Deutschland als noch im Jahr 2000. Ihr Anteil an der  Bevölkerung sank um 2,3 Prozentpunkte auf 16,5 Prozent. Für das  Jahr 2030 prognostizierte Egeler einen Kinderanteil von nur noch 15  Prozent. Egeler betonte, dass der Rückgang an Kindern in  Ostdeutschland besonders stark war: «Im Jahr 2010 gab es hier 29  Prozent weniger Kinder als zehn Jahre zuvor.»

Zum Artikel...



Bookmark this article at these sites

                   

 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.