Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Monday, 23 April, 2018
Familienpolitik : Der Papa kann's nicht richten
on 2010/7/28 17:09:28 (1093 reads)

Sueddeutsche.de:

von Heribert Prantl

Welche Rechte sollen Väter nichtehelicher Kinder im Trennungsfall bekommen? Ein Widerspruch gegen die geplante Widerspruchsregelung, die ein Schlupfloch ist aus der gemeinsamen Sorge. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger war schon einmal, was sie ist...



Wenn die Mutter nicht bereit ist, mit dem Vater die Sorge zu teilen, kann bis heute sie allein bestimmen, ob das Kind den Kindergarten besucht und in welche Schule es geht. Der Papa hat nichts mitzureden, wenn die Mutter das nicht will. Selbst wenn er auf Händen zum Gericht läuft und vor Sorge wahnsinnig wird: Er wird abgewiesen; ein Sorgerecht kriegt er ohne Zustimmung der Mutter nicht

...

Die Widerspruchslösung fördert nicht die Gemeinsamkeit, sondern den Streit der Eltern.

Sie ist ein Schlupfloch aus der gemeinsamen Sorge.

Zum Artikel ...



Bookmark this article at these sites

                   

 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.