Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Sunday, 20 January, 2019
Ausland : Die dunkle Seite neuer Väterrechte
on 2009/12/11 18:13:09 (1912 reads)

Derstandard.at:

Vor einigen Tagen kamen plötzlich die Väter zu Wort. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg entschied, dass ein deutscher Mann, dem verwehrt worden war, das gemeinsame Sorgerecht für seine uneheliche Tochter zu beantragen, gleichheitswidrig behandelt worden ist.

Angenommen, der Mann könnte jetzt seinen Antrag stellen. Es wäre ein Antrag auf erzwungene Gemeinsamkeit. Von der Frau würde er wohl als Einmischung empfunden. Und von der Tochter? Man weiß es nicht.

Auf alle Fälle würde die gemeinsame Obsorge mit zusätzlichem Konfliktpotenzial einhergehen, denn in Deutschland basiert das Zu-zweit-für-den-Nachwuchs-verantwortlich-Sein auf Konsens:

Die Eltern müssen sich einigen, mit einer Stimme sprechen, bevor sie - sagen wir - für das Kind den Pass beantragen oder es in einer Schule anmelden. Bleibt die Einigung aus, muss das Gericht entscheiden.

Zum Artikel...



Bookmark this article at these sites

                   

 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.