Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Sunday, 20 January, 2019
Frauenbewegung : Deutschland sucht die Supermutter
on 2007/3/5 12:54:05 (2231 reads)

Welt.de:

Von der Talkshow bis zum Krabbel-Café: Überall tobt die Debatte über das ideale weibliche Lebensmodell. Warum Mütter sich gegenseitig das Leben so schwer machen, beschreibt Verena Carl. Die Autorin ist selbst Mutter einer einjährigen Tochter.

Frauen wollen alles
„Noch nie hatten Frauen einen so hohen Anspruch an sich selbst“, glaubt Cornelie Kister. Ganz so, als hätten sie sich aus dem Rollenpuzzle der letzten Jahrzehnte die Teile herausgepickt, die am wenigsten zusammenpassen: die nestwarme 50er-Jahre-Mutter und die selbstverwirklichte Kämpferin, die Karrierefrau und die Naturverbundene, die das Kind drei Jahre lang im handgewebten Tragetuch mit sich herumschleppt.

Weil sich das schlecht miteinander verträgt, scheitern Mütter an ihren eigenen Ansprüchen – da ist es immerhin ein Trost, dass es den anderen auch nicht besser geht. Und wehe, eine schafft es tatsächlich: „Eine Frau wie Familienministerin Ursula von der Leyen ist der lebende Vorwurf für alle Fraktionen, weil sie scheinbar spielend Karriere-Ambitionen und eine Großfamilie unter einen Hut bringt“, glaubt Kister.

Zum Artikel...



Bookmark this article at these sites

                   

 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.