Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Sunday, 20 January, 2019
Kinderarmut : Immer mehr arme Kinder
on 2006/11/18 11:40:11 (2615 reads)

Thueringer-allgemeine.de:

Seitdem Anfang 2005 die Hartz-IV-Reform über das Land gekommen ist, wuchs die Zahl in Armut lebender Kinder zunächst rapide, inzwischen aber stetig. Zum ersten Mal gibt es eine vergleichende Untersuchung über Kinderarmut infolge der Arbeitsmarktreform.

Die Zahl der in Armut lebenden Kinder nimmt in Deutschland weiter zu. Im Juni waren 1,89 Millionen Kinder und Jugendliche unter 15 Jahre in einer Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaft auf die Zahlung von Sozialgeld angewiesen, das waren gut 16 Prozent in dieser Altersgruppe. Noch im Oktober 2005 lebten rund 100 000 Kinder weniger in Bedarfsgemeinschaften.

Damit hat die Zahl der von Sozialgeld abhängigen Kinder innerhalb von neun Monaten bundesweit um ein Prozent zugenommen. Das geht aus den neuesten Berechnungen des Bremer Institutes für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe (BIAJ) hervor, die der "Thüringer Allgemeine" vorliegen. "Hartz IV breitet sich aus und macht vor den Kindern nicht halt, im Gegenteil", erklärt BIAJ-Experte Paul Schröder.

Zum Artikel...



Bookmark this article at these sites

                   

 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.