Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Sunday, 20 January, 2019
Kinderarmut : Immer mehr Armutskinder
on 2006/10/20 7:30:00 (2432 reads)

Zeitung.org:

Es ist die dramatische Geschichte einer sechsköpfigen Familie aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach. Der Vater ist Fernfahrer, selten daheim. Von den vier Kindern ist eines behindert. Die Mutter ist mit der Erziehung völlig überfordert. Sie schlägt regelmäßig zu. So lange, bis die Kinder ins Krankenhaus müssen. Auch der behinderte Sohn. Jetzt werden die Behörden hellhörig. Drei Kinder kommen zu einer Pflegefamilie. Die Situation bessert sich.

Das behinderte Kind blieb schließlich bei der Pflegefamilie, weil es dort behüteter aufwuchs. Die anderen kehrten zur Mutter zurück. Für Meixner-Nentwig sind Gewaltexzesse in Familien keinesfalls ein reines Großstadt-Problem: "Im Grunde genommen ist es im ländlichen Raum noch schlimmer. Bei uns wird nur alles zugedeckt, keiner redet darüber."

Ihre Organisation beschäftigt neun Sozialpädagogen auf Honorarbasis, dazu vier Erzieherinnen und 35 ehrenamtliche Mitarbeiter.

Zum Artikel...



Bookmark this article at these sites

                   

 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.