Nachrichtenticker
Downloads
Familiengemeinschaften
 
Impressum


 
 
 
Tuesday, 19 March, 2019
Frauenbewegung : Eva Herman: «Okay, dann bin ich eben alleine»
on 2006/10/1 15:21:35 (2051 reads)

Netzeitung.de:

Im Radio-Interview lässt die Anti-Feministin Herman religöse Töne anklingen. Sie denke an das vierte Gebot, sagt sie, «du sollst Vater und Mutter ehren», damit sei «die Einrichtung der Familie gemeint». Die Netzeitung dokumentiert das Interview im Wortlaut. Hier der dritte Teil.

Ich denke, dass wir an der Institution Familie nicht zu rütteln brauchen, und die jetzt bitte schön nicht auch noch in Frage stellen müssen. So, also die Familie ist für unsere Menschheit ein ganz wichtiger Punkt, um zu überleben. Ich versuche es mal weiterzuspinnen:

Jemand, der sich heute gegen Kinder entscheidet, der hat natürlich auch keine Enkelkinder, der ist später alleine. Und auch da hört das Denken dann auf. Okay, dann bin ich eben alleine. Dann gehe ich in ein lustiges Seniorenheim und tue mich mit anderen älteren Leuten zusammen und gut ist. Es ist nicht immer gesagt, dass man bis zu seinem Ableben kerngesund bleibt. Es spricht Vieles dagegen. Und man muss sich damit beschäftigen, was passiert eigentlich mit mir dann.

Wer trifft für mich medizinische Entscheidungen?
Wer bestimmt, in welches Heim ich gehe, wenn ich es selber gar nicht mehr entscheiden kann?

Also all diese Dinge werden natürlich auch von Familie aufgefangen. Und ich denke auch, das Vierte Gebot, du sollst Vater und Mutter ehren, damit ist nicht nur der jetzt hier unser Vater und unsere Mutter gemeint, sondern die Einrichtung der Familie.

Zum Artikel...



Bookmark this article at these sites

                   

 .....

   

Werbung
 
Herr Lischka (SPD/MdB) ist gefragt!

Frage: Ist eine elternrechts- orientierten Lösung zeitgemäß?
EGMR: Sorgerecht

Der Europäische Gerichtshof hat über das gemeinsame Sorgerecht für nicht eheliche Väter entschieden!
Rechtspolitik

Bundestag: Die Regierung will Sorgerecht reformieren!
 
Rechtliche Hinweis:
Bei der Benutzung zu diesen Bereichen und Webseiten werden die Nutzer auf die maßgeblichen Nutzungsbedingungen für diese Bereiche ausdrücklich hingewiesen.
Die Nutzer erkennt den Nutzungsbedingungen an.
Www.elterlicheSorge.de haftet nicht für die Inhalte der gelinkten Seiten bzw. Unterseiten. Alle Nachrichten dienen zur persönlichen Information.
Die Inhalte von www.elterlicheSorge.de sind für jedermann nach Maßgabe dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen NUR für private Zwecke frei zugänglich. Die Weiterverwendung und Reproduktion ist nicht gestattet. Jede Nutzung der Inhalte für gewerbliche Zwecke ist untersagt.